Donnerstag, 9. Februar 2017

...und noch eine Walkjacke.....



wieder das Modell SKIPPY von Garconne... diesmal in schlichtem einfarbigen Wollwalk - aufgepimpt mit alten Jeanshosen meines Sohnes... Verarbeitet wurden Hosenbund, Seitennähte und Hosenbeine....und sogar ein labeltag (das beige Teil da vorne ;-))


Sie ist schon vor einiger Zeit entstanden. Leider hatte ich fernab meines Nähzimmers keinen Zweiwegereissverschluss. Aber ich liebe meine Jacke. Schnell überwerfen und los. Ich hätte nie gedacht, dass sie so kuschelig ist. Am Saum habe ich den Hosenbund zweier alter Kinderjeans angenäht und den Schnitt so etwas verlängert. 

Die Label blieben natürlich dran!!! Kniefalten und Kappnähte der Hosenbeine sind auf dem Rücken verarbeitet. An der kapuze ein Streifen aus den Hosenbeinen.


Den linken Ärmel habe ich mit einer Hosenbeinkappnaht aufgepimpt.


Den rechten Ärmel mit einer Hosentasche ;-)
Na und das schrie doch förmlich nach einer passenden Tasche, oder???


TADAAAA.... Als Fortführung dieses Stoffpuzzels ist dann eine Weile später meine Tasche CILLY passend zu der Jacke aus den Resten entstanden.
Ich mag beide sehr gerne und freu mich immer wieder dran....
auf gehts für mich das erste Mal zu RUMS

Und Ihr so? 










Montag, 6. Februar 2017

Meine neue Walkjacke ODER Frau elbmarie hat mal endlich für sich genäht



Jaaaa, tatsächlich habe ich mal endlich für mich die Maschine bemüht... und zwar musste dieses edle Stöffchen endlich vernäht werden. Gekauft bei den Stofftanten auf dem Stoffmarkt Holland schon vor einiger Zeit, verlangte er nun zum Angriff. Aber natürlich war ich mal wieder zu geizig und hatte zu wenig Stoff....(passiert mir leider immer wieder *grmpf*) Zum Glück hatte Stofftante Astrid noch genug, um das Projekt umsetzen zu können. (DAAANKE) 
Zugeschnitten wurde quer zum Maschenlauf, damit die wunderschöne Kante sich auch passend in die Jacke einfügen konnte:



So konnte ich die Jacquardwebekanten im Bereicht des Saums, der Ärmelsäume und den Vordertaschen super verarbeiten.  


Die Jacke Skippy, nach einem Schnitt von Garconne, ist ungefüttert und in dem tollen Wolljacquard, der wirklich sein Geld wert ist, wunderbar warm. Sie eignet sich im Winter gut zu längeren Autofahrten (ich friere da ständig beim Ein- und Aussteigen - ich Frostbeule ich) und natürlich bald im Frühling zum Dauergebrauch.


Die Nähte habe ich fast alle auseinandergebügelt und mit einem Zickzackstich flachgenäht. Das gibt eine tolle Optik und schöne flache Nähte, trotz des dicken Stoffes....
Oh und ich liebe meine Jacke (es ist schon die 2. dieses Schnittes...) 
und ich habe sie dauernd an.... Mal in der einen, mal der anderen Variante...
Die 2. zeige ich auch noch, die ist aber schon älter und wesentlich länger in Gebrauch...

Warme, wollige Grüße aus dem kalten Norden mit jeder Menge Kreativität für die neue Woche
wünscht Euch Frau elbmarie


Dienstag, 31. Januar 2017

Hinter den Kulissen von Frau elbmarie....


bin ich dabei mit der Familie die große Südafrika-Tour auf Spur zu bringen .... Impftermine, Flüge (sind schon lang gebucht), Vorfreude, Infos sammeln....Wobei ich gestehe, dass der Orgakram mehr der herr im Haus macht... ich bin ja eher das kreative Chaos *ommmmmmm*
Umso mehr freu ich mich, dann meine Große nach über 7 Monaten wiederzusehen.... 
Einmal Muddi, immer Muddi....
Insofern komm ich grad nicht so vorwärts wie ich möchte, aber cih bin dran an einem neuen Modell und meins nehm ich ganz sicher mit nach Südafrika....Soviel kann ich schonmal sagen... ;-)
Aber in diesem Rahmen muss ich Euch unbedingt die CILLY von Annette zeigen.... (auf insta auch die hanseatentochter....)
Ich finde bei diesem Modell muss frau einfach Lust bekommen in die Welt hianus zu starten, egal wie bescheiden es grad draußen aussieht....


Die Landkarte ist durch den schlichten Canvas des Bodys super in  Szene gesetzt


Hier handelt es sich um die größere Variante... und Annette benutzt sie regelmäßig auch für den Gang zur Arbeit!!
Danke Frau Hanseatentochter.... Es war mir eine Freude...

Ich mach mich derweil wieder an die Arbeit und wenn es heute nochmal heller wird, mach ich mal Fotos von meinen neu genähten Klamotten.... aber ehrlich gesagt sieht es ja etwas seeeeeeehr grau hier oben aus...
Ich brauch SONNNNNNNEEEEE

Liebe grüße von Frau elbmarie



Mittwoch, 18. Januar 2017

Neuer Termin für Nähwochenende mit Frau elbmarie - ein Taschenworkshop der längeren Art


Nachdem bereits einige gefragt haben, gibt es nun ein drittes (und letztes) Nähwochenende in 2017 mit Frau elbmarie. Alle Rahmenbedingungen und Inhalte lest Ihr HIER.
Solltet Ihr Lust zu hemmungslosem Taschennähen haben, dann meldet Euch bitte unter dem Stichwort: Nähwochenende OKTOBER unter schoenes@elbmarie.de an. Die Reihenfolge der Eingänge entscheidet. 
Ich freu mich auf Euch.

Eure Frau elbmarie

Donnerstag, 12. Januar 2017

Nähwochenende März und September mit Frau elbmarie


zwischen allem Nähen und diversen Kursvorbereitungen hier nur die kurze Info, dass beide Nähwochenenden sowohl März als auch September ausgebucht sind!! Es wird jedoch einen neuen Termin im Herbst 2017 geben. Mehr dazu folgt in der nächsten Woche!
Für alle, die dabei sind: ICH FREU MICH RIESIG AUF EUCH.
Allein das zusammen Nähen, Kreativ sein - es begeistert mich immer wieder neu!
Wer noch Lust auf ein kreatives Wochenende rund um meine Taschenschnitte bekommen hat, mehr über Wachstuch und seine Verarbeitung wissen möchte, der kann sich hier und hier schonmal vorab informieren. Der zusätzliche Herbsttermin ist bereits teilweise belegt aus Anfragen zu diesen Kursen. Wer also noch zögert... Ihr habt noch bis nächste Woche Zeit, dann gibt`s hier den neuen Termin. 
Lasst es krachen an den Maschinen 
Eure Frau elbmarie

Frau muss sich mal anstecken lassen - 6Köpfe12Blöcke - Ich bin dabei

Hättest du mir das letzte Woche gesagt.... Tock tock tock....
Ich hatte das Logo schon gesehen


und auch überflogen worum es ging - aber mein Terminkalender füllt sich grad mit einem Affenzahn.... neee nicht noch was...
Kurzes Telefonat mit der Freundin: Du... ob ich mich da anmelde??? (Sie hat noch weniger Zeit ....)
Welch grandiose Idee... wir machen das dann mal zusammen.... nur leider nicht im Januar...
Aber sind ja noch 11 weitere Monate bzw. blocks....
na und mit der Stoffauswahl ging es recht schnell. Ein alter Riley Blake, den ich immer als Quilt verarbeiten wollte, ein alter Michael Miller ebenso und ein Rest Quilters basic.... was dann noch dazu kommt.... mal gucken...
Und wenn ich sowas mache, dann am besten sofort..


Gesagt getan, zugeschnitten und genäht.... 

und so ist der erst Block der Aktion 6Köpfe12Blöcke gestern bei mir entstanden und ich freu mich richtig, dass ich dabei bin....

Mal wieder Patchworkfüße und inch-Lineale benutzt... Grandios....Denn bisher habe ich lediglich 2 Quilts genäht... die beide eine besondere Geschichte haben - davon demnächst mehr, wenn denn dann mal das Licht so hell ist, um drinnen Bilder machen zu können *grmpf*

Dienstag, 10. Januar 2017

neues Jahr, neue CILLYS


JAAAA, ich bin auch erblasst vor Neid.... Diese CILLY ist auf einem Freundinnennähwochenende entstanden und zwar unter den Händen von Cornelia Bratbecker ;-)))
Hammer, nicht wahr?


Schlichtes butterweiches schwarzes Leder.... weiß abgesteppt...
Ein Wagnis, was sich echt gelohnt hat wie ich finde....


Die Kordelraffung sieht schön knuffig und knautschig aus.... So muss das auch....
Die Kordel hat Cornelia mit dem Leder ummantelt und durchgezogen... Das Innenleben, darf allerdings nicht auch noch recht fest sein bei dem Leder, sonst wird es sehr sperrig...


Ösen gingen erstnaunlich gut einzuschlagen...


auch von hinten sehr schlicht - aber mir gefällt das richtig gut....


Innenfutter schwarz weißes Gitterkaro 

Und Ihr so?
Ich sitze immer noch an meiner Steuer und freue mich sehr bald endlich wieder kreativ loslegen zu können ;-))

Aber wie gut, dass ich noch ein paar Taschen in petto habe...


Eure zahlengelangweilte Frau elbmarie